HKV Prinzenpaar in der Session 1986/1987

HKV Prinzenpaar in der Session 1986/1987

Prinz Manfred I. (Conzendorf) und Prinzessin Bigi (Oeben)

 
MOTTO: “Die 5. Jahreszeit – wie schön, dürfte nie zu Ende geh´n”

HKV – Orden

Auf dem abgebildeten Ordensehen Sie das Symbol des HKV – das Steckenpferd – gleich zweimal. Die beiden Reiter – auf der einen Seite der Narr, auf der anderen Seite der Feuerwehrmann – stehen sich keinesfalls “feindlich” gegenüber. Das Gegenteil ist der Fall. Dieser Orden soll dokumentieren, dass die Narren und die Feuerwehr der Kreisstadt Heinsberg schon seit vielen Jahren eng miteinander verbunden sind. Also ist es nicht verwunderlich, wenn unser Prinz Manfred I. (Conzendorf) nicht nur aktives Elferratsmitglied im HKV, sondern auch in der Feuerwehr der Stadt Heinsberg Oberbrandmeister und deren “Chef” ist. Da Feuerwehrleute und auch Karnevalisten immer und schnell dabei sind, wenn es etwas zu “löschen” gibt, kann man sich leicht vorstellen, wie feuchtfröhlich wohl diese Session verlaufen ist.

Guter Rat

Ein Mensch, der immer sehr verdriesslich,
erhält den Rat, es sei erspriesslich,
in Heinsberg Karneval zu lernen
um seine Sorgen zu entfernen.
Der Mensch kauft sich für teures Geld
ein Fastnachtskleid als Griechenheld;
betritt erwartungsvoll den Saal,
hier bin ich, amüsiert mich mal!
Und während alles jubiliert,
bleibt er vom Trubel unberührt,
und während alles schunkelt, lacht,
hat er nicht einmal mitgemacht.
Der Mensch denkt sich nach kurzer Zeit,
schwer ist’s bei soviel Albernheit,
sich allen Ernstes zu vergnügen,
um seinen Griesgram zu besiegen.
Und heimwärts wendet er den Schritt,
im Gleichschritt geht sein Kummer mit.
Und Aschermittwoch dann hat er
ausser Kummer noch ‘nen Kater.
Drum merkt Euch hier für jeden Fall
von der Geschichte die Moral:
Beim Karneval tut’s nicht das Kleid,
es tut’s das Herz voll Fröhlichkeit!

« zurück zur Übersicht